Ansgarhaus in Döhren - Märchenarbeit mit Senioren

Unter der Betreuungsleitung von Ramona Rücker bietet das Ansgarhaus eine umfangreiche und kompetente Betreuung für die Bewohnerinnen und Bewohner. Dank Frau Rücker wird auch viel mit Märchen gearbeitet. Es gibt einen wunderschönen Märchengarten, in dem im Sommer erzählt wird, und in dem Besucher und Angehörigen mit den Bewohnern spazieren und sitzen können. Die symbolträchtige Dekoration weist auf verschiedene Märchen hin und wird immer wieder gewechselt. An den verschiedenen lauschigen Sitzplätzen im Garten befinden sich auch aufgeschriebene Märchen, über die alle Nutzer des Gartens über das Vorlesen ins Gespräch kommen können. Ich bin dankbar, dass ich regelmäßig im Ansgarhaus alleine oder mit Kolleginnen erzählen darf. Die Arbeit mit den Senioren macht mir sehr viel Freude.

Wer mehr über die Arbeit von Frau Rücker erfahren möchte, findet hier einen entsprechenden Fachbeitrag zur positiven Wirkung von Märchen zum Beispiel auf demenziell erkrankte Menschen:

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.